Haben auch Sie schon Briefwahl beantragt?

Alle in das Wählerverzeichnis eingetragenen Personen müssten inzwischen die Wahlbenachrichtigung für die Landtagswahl am 14.03.2021 erhalten haben.

Bitte melden Sie sich unverzüglich, wenn Sie wahlberechtigt sind und noch keine Wahlbenachrichtigung erhalten haben.

Leider erlauben die gesetzlichen Grundlagen zur Landtagswahl nicht die automatische Verschickung der kompletten Briefwahlunterlagen. Wir hätten diesen Service gerne wieder angeboten.

So können Sie Briefwahl beantragen:

Machen Sie mit, über 30 % aller Wahlberechtigen haben bereits Briefwahl beantragt.

Sie erhalten dann die Briefwahlunterlagen (Wahlschein, -umschläge, Stimmzettel und Merkblatt) bequem nach Hause.

Bitte beachten Sie bei manueller Eingabe nach Aufruf des Links der Homepage, dass der Wahlbezirk als durchlaufende Nummer ohne Bindestrich und alle Vornamen eingegeben werden müssen. Ihre Stimme können Sie dann sicher von zu Hause abgeben und den Wahlbrief (rot) in den Rathaus-Briefkasten/Postbriefkasten bis am 14.03.2021 um 18:00 Uhr einwerfen.

Wenn Sie die angebotene Verknüpfung zum Formular für den Online-Wahlscheinantrag nutzen, werden Sie auf eine Internetseite der Domain dvvbw.de weitergeleitet, auf der unser technischer Dienstleister den Antragsprozess abgebildet hat.

Bei Fragen rund um die (Brief-)Wahl stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen des Bürgerbüros telefonisch unter 07033/403-275; 12; 13; gerne hilfreich zur Seite.