50 Jahre Zusammenschluss von Döffingen und Dätzingen in 2022:

Zeitzeuginnen und Zeitzeugen von 1972 gesucht!

In den Jahren 1968 bis 1975 wurde in Baden-Württemberg eine Gebietsreform durchgeführt, die das Ziel hatte, leistungsfähigere Gemeinden zu schaffen. Erreicht werden sollte dies durch das Schaffen von größeren Verwaltungseinheiten – so auch in unserem Landkreis.

Nach einer Bürgeranhörung am 27.Februar 1972 und den Beschlüssen der Gemeinderäte von Döffingen am 19. Mai 1972 und Dätzingen am 16. Juni 1972 unterzeichneten am 14. Juli1972 der damalige Döffinger Bürgermeister Albert Baur und der Dätzinger Bürgermeister Ewald Bien einen entsprechenden Vertrag. Mit der Übereinkunft wurde der Zusammenschluss der Gemeinde Döffingen und der Gemeinde Dätzingen mit Wirkung zum 1. September 1972 besiegelt.

Nächstes Jahr jährt sich diese wichtige Entscheidung für die Gemeinsame Geschichte von Döffingen und Dätzingen zum 50. Mal. Wir wollen das Ereignis entsprechend würdigen. Hierzu möchten wir gerne Zeitzeuginnen und Zeitzeugen zu Wort kommen lassen, wie sie damals den Zusammenschluss mitverfolgt und erlebt haben.

Gleichzeitig suchen wir nach Fotos aus diesen bewegten 50 Jahren der gemeinsamen Geschichte.

Wenn Sie Interesse haben, uns von Ihren Eindrücken rund um den Zusammenschluss zu berichten, können Sie sich gerne im Vorzimmer des Bürgermeisters Martin Thüringer unter Telefon 07033/40318, Frau Harloff oder unter info@gemeindegrafenau.de melden.

Wir freuen uns auf Ihre Erzählungen und Fotos.