Einladung zur Gemeinderatssitzung

am Dienstag, den 26.11.2019
Beginn: 19.30 Uhr Maltesersaal Schloss Dätzingen

1. Bebauungsplan und örtliche Bauvorschriften "Südliche Jahnstraße" nach § 13b BauGB, Aufstellungsbeschluss
2. Bebauungsplan und örtliche Bauvorschriften "Holzberg" nach § 13b BauGB, Aufstellungsbeschluss
3. Bebauungsplan und örtliche Bauvorschriften "Wengertweg Nord" nach § 13b BauGB, Aufstellungsbeschluss
4. Gemeinsamer Gutachterausschuss: Benennung der Mitglieder für Grafenau
5. Gemeindewald Kultur- und Nutzungsplan 2020
6. Vertrag mit dem Landkreis Böblingen zur Übernahme des Holzverkaufs im Körperschaftswald der Gemeinde Grafenau
7. Verschiedenes

Zu 1. bis 3.: Diese kleineren Flächen möchte die Gemeinde ebenfalls zu Wohnbauland entwickeln. Schon bei der Einwohnerversammlung im April wurde dies aufgezeigt. Die Informationen können unter www.grafenau-wuertt.de in der Präsentation zur Einwohnerversammlung eingesehen werden. Gleichzeitig laufen zu den Bereichen Oberäcker, Malmsheimer Weg und Mittenbühl im Moment die Verhandlungen mit den Eigentümern an, damit dort neue Baugebiete entstehen können.

Zu 4.: Ab dem 01.01.2020 werden die Gemeinden Weil der Stadt, Aidlingen und Grafenau einen gemeinsamen Gutachterausschuss einrichten. Daran wird Grafenau mit drei Gutachtern beteiligt sein. Diese sollen in der Sitzung benannt werden.

Zu 5.: Rund 350 ha Gemeindewald betreut Revierförster Thomas Widmaier hier in Grafenau. Im Gemeinderat stellt er die Entwicklung des ablaufenden Jahres 2019 im Forstbereich dar und wagt einen Ausblick auf 2020. Angesichts der großen Trockenheit der letzten beiden Sommer, steht der Wald vor großen Herausforderungen.

Zu 6.: Im Sozial- und Verwaltungsausschuss werden die Grundzüge des neuen Vertrags vorberaten. Die Eckpunkte sollen dann im Gemeinderat beschlossen werden.